Paletta - Spachteltechniken und Triptychon

Die Paletta-Spachteltechnik ist eine ausdrucksstarke Encaustic-Technik, bei der mit Hilfe eines dünnen Metallspachtels das Wachs auf den Untergrund aufgetragen wird. Nicht nur abstraktes Arbeiten wird hier möglich, auch Häuser, Gräser, Wasserfälle sind in dieser Technik umsetzbar. Viele neue und unbekannte Gestaltungsmöglichkeiten erwarten Sie in diesem Kurs.

Kursvoraussetzung: Grundkenntnisse in der Encaustic Malerei

Bitte zum Kurs unbedingt mitbringen:
Eigenes Maleisen, Schürze, Nylonstrümpfe, Küchen-Papierrolle.
Palettas (Spachteln in verschiedenen Formen und Breiten), auch käuflich an der Academie zu erwerben.
Leinwände: 1-2 Stück, mindestens 40 x 50cm (Form nach Wunsch; empfehlenswert ECO XL oder Henry der Firma Boesner oder Studio XL von der Firma Gerstäcker) oder leinwandkaschierte Malplatten auf Holz ( kein Karton).
(siehe auch unsere Leinwandempfehlung)

Kursbeitrag: 80,- EUR (im Rahmen Sommerakademie 1 Sonderkonditionen)

Dauer: 1 Tag, Freitag von 9.30 - 16.00 h

Kursleiterin: Monika Romer

Termin: Fr. 28.07.2017 (Sommerakademie 1)
 

Encaustic Academie

Alles zum Thema Encaustic
finden Sie in der Encaustic Academie

Encaustic Kurs

Paletta - Spachteltechniken

Segelbote