Mischgesetze für subtraktive Farbmischung bei der
Encaustic Malerei:

Ideale Farbverläufe

Magenta gemischt mit Cyan ergibt Blau - Magenta gemischt mit Gelb ergibt Rot

Cyan gemischt mit Magenta ergibt Blau - Cyan gemischt mit Gelb ergibt Grün

Magenta gemischt mit Gelb ergibt Rot - Gelb gemischt mit Cyan ergibt Grün

                         

 

                 
 subtraktive Farbmischung

Schwarz als Mischung aller drei Farben wird so nicht funktionieren, dafür gibt es eine eigene Farbe.

Weiss ist genauso eine eigene Farbe, mit besonderen Eigenschaften.

Das Ergebnis einer subtraktiven Farbmischung ist im Gegensatz zur additiven Farbmischung nicht mit absoluter Genauigkeit vorhersagbar, da die Eigenschaften eines Pigments nicht so leicht bestimmbar sind, wie die Wellenlänge eines Lichtstrahls. Ausserdem können beispielsweise die chemischen Eigenschaften der verwendeten Wachse einen Einfluss auf das Ergebnis haben.





 

Copyright Encaustic Academie 2015
Anja Jaroschinski
markenrechtlich geschüzt
Kontakt per Email:
info@encaustic-academie.de
Bei den