Wie werde ich Künstler?

z

 
Kleiner Leitfaden zu dem Thema:

Wie werde ich Encaustic Künstler ?

 Rechtliche Stellung:

Das deutsche Grundgesetz hat dem Künstler einige Sonderrechte eingeräumt. Diese schützen und unterstützen das Kunsthandwerk.
In Art. 5 Abs. 3 GG ist die Freiheit der Kunst garantiert. Dieses umfasst nicht nur die Ausübung der Kunst sondern auch den Raum seiner künstlerischen Aktivitäten. Dieses beginnt bei dem Kunstatelier, seiner Kunstwerkstatt, sowie seinen Galerieräumen.

Ein Künstler geniesst einen Sonderstatus. Für ihn und seine Aktivitäten gibt es keine Ladenschlusszeiten, für seine Werkstatt, sein Atelier sein Schaffen, keine Pflicht zur Anmeldung bei der Industrie- und Handelskammer oder der Handwerkskammer.

 Steuerlich

Auch steuerlich hat das Künstlerdasein Vorteile. Wichtig ist, dass das  künstlerische Schaffen die Hauptberufsausübung darstellt und auch der Lebensunterhalt daraus bestritten wird.  

Für  Künstler gilt der ermässigte Steuersatz in Höhe von z.Zt. 7% Umsatzsteuer auf Gemälde und Zeichnungen, welche vollständig mit der Hand geschaffen wurden, sowie Collagen und ähnlich dekorativen Bildwerken.

Dieses heisst, dass der Hersteller der genannten Kunstgegenstände nur 7% Mwst. auf die genannten Gegenstände zu berechnen und an das Finanzamt abzuführen hat.

Im Gegensatz dazu können Einkäufe für die Ausübung seiner Kunst mit z.Zt. 19% Mwst gegengerechnet werden.

Laut EStG § 18, Abs. 1 erwirtschaften Künstler Einkünfte als Freiberufler mit folgenden Privilegien:

  1. Keine Buchführungspflicht, und daher nur Gewinnermittlung gemäß §4 Abs. 3 EStG (Einnahmeüberschussrechnung)
  2. Keine Gewerbesteuerpflicht. Vergl. §2 Gew.StG
  3. Daraus folgt, dass eine Gewerbeanmeldung für die künstlerische Tätigkeit nicht erforderlich ist. Sie müssen nur dem Finanzamt die künstlerische Tätigkeit anzeigen.
  4. Der Vorteil ist auch dass sie keiner Gewerbeaufsicht unterliegen.

 Künstlersozialkasse - Krankenversicherung erschwinglich

Die Künstlersozialkasse sorgt dafür, dass selbständige Künstler und Publizisten einen ähnlichen Schutz der gesetzlichen Sozialversicherung geniessen wie Arbeitnehmer. Sie ist selbst kein Leistungsträger, sondern sie bezuschusst die Beiträge ihrer Mitglieder zu einer Krankenversicherung freier Wahl und zur gesetzlichen Renten- und Pflegeversicherung. Selbständigen Künstlern und Publizisten, die in der KSK sind, steht der gesamte gesetzliche Leistungskatalog zu.
Sie müssen dafür aber nur die Hälfte der jeweils fälligen Beiträge aus eigener Tasche zahlen, die KSK stockt die Beträge auf aus einem Zuschuss des Bundes (20 %) und aus Sozialabgaben von Unternehmen (30 %), die Kunst und Publizistik verwerten.
Welchen Monatsbeitrag ein Künstler / Publizist im Einzelnen an die KSK zahlt, hängt von der Höhe seines Arbeitseinkommens ab. Wenn dieses nicht über der Geringfügigkeitsgrenze von 3.900,00 Euro jährlich liegt, kann die KSK im Regelfall nicht genutzt werden (Ausnahme: Berufsanfänger).

Es bestehen relativ strenge Richtlinien für die Aufnahme in diese Kasse.
Sie müssen detailliert nachweisen, dass sie als Künstler tätig sind.

Künstlersozialkasse, Gökerstraße 14, 26384 Wilhelmshaven,
Tel.: 04421-7543-9

www.kuenstlersozialkasse.de/wDeutsch/

Existenzgründungshilfen 


Hier finden Sie links zu Seiten auf denen Sie kostenlos Ratschläge und Tools zum Thema Existenzgründung finden.
 

Bitte unbedingt beherzigen !!!

Scheuen Sie sich nicht vor einer nüchternen Analyse Ihrer Potentiale, Möglichkeiten und Fähigkeiten.

www.existenzgruender.de/

checkliste.de/unternehmen/existenzgruendung/

www.gruenderstadt.de/

www.gruendermagazin.com/

 

Marketinginstrumente

Da Sie als Künstler für sich selbst ein positives Image aufbauen müssen, ist es unerlässlich folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  1. Halten Sie für den Kunstliebhaber eine Adresse ihres Ateliers bereit. Diese sollte Telefon mit Anrufbeantworter, ein funktionierendes Fax, sowie eine e-mail Adresse beinhalten.
  2. Ein aussagekräftiger Briefbogen und Visitenkarten mit o.g. Angaben.
  3. Ein Prospekt über Ihr künstlerisches Wirken, Ihren Werdegang und Ausstellungsaktivitäten, sowie eine Kunstmappe mit ausgesuchten Werken.
  4. Achten Sie auch darauf, dass Sie ein entsprechendes Image über Ihren Auftritt im Aussen aufbauen.
     


Wichtig ist, dass Sie einen möglichst überzeugenden, seriösen Eindruck als Künstler erzeugen, um Ihren Werken auch den nötigen Ausdruck zu verschaffen. Nur so sind Sie in der Lage, von Kunstinteressierten und Kunstsammlern beachtet und ernst genommen zu werden.

  1. Ein wichtiges Marketinginstrument ist u. a. ein Internetauftritt, über den Sie Ihre Person, Ihr Schaffen und Beispiele von Ihren Werken in Galerieform darstellen.
  2. Informieren Sie sich über Möglichkeiten, Ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit vorzustellen.
  3. Die Encaustic Academie bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Künstlerisches Schaffen und Ihre Kunstwerke hier vorzustellen.

Eine gute Möglichkeit stellen Ausstellungen in öffentlichen Räumen dar.

Es gibt über ganz Deutschland verteilt:

Daneben sind Eingangshallen von Banken, vielleicht direkt in Ihrer Heimatstadt, Hotels und Gaststätten geeignete Orte, um Ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Achten Sie auch darauf, dass die lokale Presse Artikel über Ihre Ausstellungen und Ihr Wirken veröffentlicht.
Schreiben Sie dem Redakteur den Text besser schon in groben Zügen vor, dass Sie keine Überraschungen erleben,

Redakteure sind über angebotene Hilfeleistungen oft sehr dankbar

Eine Sammlung dieser Artikel hilft ihnen später bei der Anmeldung und Zusammenarbeit mit Kunstgalerien. Versuchen Sie einen möglichst umfangreichen öffentlichen Auftritt z.B. auch Aktionskunst, mit dem Sie allgemeine Aufmerksamkeit auf Ihr Schaffen lenken. Dieses alles steigert den Wert Ihres Schaffens.

 

Praktische Umsetzung

Einen guten Einstieg, um das täglich benötigte Kleingeld zu erwirtschaften, stellt auch die Vermarktung von Kleinkunstwerken dar, so z.B. enkaustisch gemalten Postkarten, Miniaturen, Kerzen und Ähnlichem. Der Verkauf kann auf Märkten, auf Ausstellungen oder ganz einfach beim Schreibwarenhändler neben an erfolgen.

Viele Encaustic - Künstler, welche die Encaustic Academie Weilheim hervorgebracht hat, verdienen auf diese Weise ihren Grundlebensunterhalt. Bitte achten Sie allerdings auch darauf, dass Ihre Kunst dem Zeitgeist und dem Geschmack Ihrer Kunden entspricht. Leider lässt sich „Kitsch“ oft gewinnbringender verkaufen als anspruchsvolle Kunst.

Daneben sollten Sie für Ihr eigentliches, künstlerisches Schaffen und Ihren eigenen künstlerischen Ausdruck genügend Zeit aufbringen, um sich als ernstzunehmender Künstler zu etablieren. Bitte beachten Sie, dass in der Anfangsphase gewisse Durststrecken über ein entsprechendes finanzielles Polster ausgeglichen werden müssen. Niemand schafft es ausschliesslich von heute auf morgen als Künstler zu überleben. Es ist oft sehr hilfreich und wichtig einen Ehepartner oder die Eltern als Anfangsstütze zu haben. Ihre Industrie und Handelskammer vor Ort (Gelbe Seien oder Telefonbuch) hilft Ihnen meist kostenlos mit Kursangeboten zum Thema Existenzgründung.

Vielleicht finden Sie bei sich pädagogisches Talent, falls ja, dann wäre es Ihnen auch möglich eine kleine Encaustic Schule bei sich am Ort aufzubauen. Die Kurseinnahmen helfen Ihnen ebenfalls Ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Im Angebot der Encaustic Akademie Weilheim finden Sie neben einer Einführung in fast alle Encaustic Techniken auch ein Ausbildungsseminar zum Kursleiter.

Wenn Sie alle diese Punkte gemeistert haben, können Sie sich an das Herantreten an etablierte Kunstgalerien wagen.

Mittels Ihres künstlerischen Schaffens sollten Sie sich ein Beziehungsgeflecht aufbauen.
Dieses wird ein wichtiges Vermarktungsinstrument für Sie sein und macht mindestens 60% Ihres Erfolges aus. Beachten Sie, dass es ganz normal ist, wenn Sie bei 90 Kunstgalerien abgewiesen werden, bei denen Sie sich bewerben, die 91- zigste Adresse wird vielleicht gerade auf Sie warten. Lassen Sie sich nicht von Aussagen entmutigen, welche Ihr Können oder Ihre Person anzweifeln, dieses ist gerade in der Kunstbranche leider normal. Je exquisiter die Adresse, um so hochnäsiger und herablassender werden Sie eventuell behandelt. Aus den gemachten Erfahrungen werden Sie jedoch lernen entsprechend aufzutreten. Verkaufen Sie sich und Ihre Kunst nicht unter Wert.

Oft sind Sie und Ihre Kunst viel Interessanter für Galerien, wenn Sie Ihre Werke hochpreisiger verkaufen.

Adressen von Kunstgalerien

Unter folgenden Internetadressen finden Sie eine kleine Übersicht einiger Kunstgalerien, an die Sie sich wenden können:

 


www.galerie.de
www.grafikboerse.de
www.kultur-netz.de

Galerien in der Schweiz

www.artgalleries.ch

Galerien in den USA

www.artnet.com

Galerien in Österreich

www.grafikboerse.de/galerien/austria/htm
www.buepa.com

 

 

Ihre Encaustic Akademie Weilheim steht Ihnen gerne mit Ratschlägen zur Verfügung Sie übernimmt jedoch keinerlei Haftung oder Verantwortung für den Textinhalt obenstehender Texte.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.

 

 

 

Navigationshilfe:

Die Encaustic Academie

Die Geschichte der Encaustic

Antike Encaustic Maltechnik

Punisches Wachs

Antike Enkaustik Wachsrezepte

Das Encaustik Wachs

Die Kussmaul Alchemiefarben

Quellen zur antiken Enkaustik

Chronik der bekanntesten Encaustic Künstler

Benjamin Calau

Josepf Fratrel

Goethe

Elena Schiafi

Hofrat Reiffenstein

Carl Rottmann

Max Doerner

Johann Wolfgang Goethe

Arnold Boecklin

Die Enkaustik Gilde

Jasper Johns

Antike Encaustic Bilder

Mumienbilder

Saeta Encaustic Technik

Saeta Bildergalerie

Überlieferte Enkaustik Werkzeuge

Enkaustik im alten Ägypten

Kursprogramm der Encaustic Academie

Übersicht der Kurstermine

Online Encaustic Kurs

Referenten der Encaustic Academie

Übersicht über Encaustic Materialien:

Encaustic Werkzeug

Anmeldebedingungen:

Anfahrtskizze zur Encaustic Academie Weilheim:

Übernachtungsmöglichkeiten

Einführung in die Farbenlehre

Mischgesetze für subtraktive Farbmischung bei der
Encaustic Malerei:

Pragmatische Encaustic Farblehre

Der Farbe - an - sich - Kontrast

Der Hell - Dunkel - Kontrast

Hell-Dunkel-Kontrast

Der Quantitäts Kontrast:

Qualitäts-Kontrast

Simultan-Kontrast

Der Komplementär - Kontrast

Das subjektive Farbempfinden:

Encaustic-Bilder

Encaustic Künstlerverzeichnis.

Wie werde ich Künstler?

Welchen Encaustic Bildtitel wähle ich für mein

Copyright Encaustic Academie 2015
Anja Jaroschinski
markenrechtlich geschüzt
Kontakt per Email:
info@encaustic-academie.de